Teaser

Neural- / Schmerztherapie

Grundsätzlich ist die Neuraltherapie eine lokale Betäubung von Nerven, um so die krankhafte Kette der Schmerzleitung zu unterbrechen, so dass eine gezielte Beeinflussung örtlich begrenzter und allgemeiner Störungen des Organismus bewirkt wird. Die durch die Injektion ausgeschalteten Störfelder des Körpers, und das aktivierte vegetative Nervensystem, bilden eine vielschichtige Heilungsmethode.

Ein weiteres großes Gebiet der Neuraltherapie ist die Entstörung von Narben. Denn Narbenstörfelder haben einen sehr weitreichenden, negativen Einfluss auf den Gesundheitszustand eines Menschen.

Die Neuraltherapie ist eine Regulations- und Umstimmungstherapie und daher nicht nur geeignet für alle Arten von Schmerzzuständen, sondern auch besonders für die Behandlung einer großen Anzahl funktioneller Störungen.